Rawnina – Der Junge mit den Bernsteinaugen

Eine Geschichte über Freundschaft und die Suche nach dem eigenen Platz im Leben, mit einem Hauch Romantik, ganz viel Russland-Flair und Zirkusatmosphäre.

Märchenhafte Low-Fantasy für Leser*innen ab 12 Jahren.

Darum geht’s:

Die dreizehnjährige Waise Anya will nur eins: Freiheit. Doch in der Republik Rawnina ist kein Platz für Ungehorsam und eigene Wünsche. Anyas Weg als Ballerina ist vorbestimmt.

Dann entdeckt sie zufällig den gleichaltrigen Julian, der sich auf der Flucht vor den Gardisten der Republik Rawnina in der Ballettakademie versteckt hat.  Mehr aus Eigennutz als aus Mitleid schlägt sie dem Gelegenheitsdieb einen Deal vor: Sie wird ihn nicht verraten, wenn er sie auf seiner Flucht mitnimmt.

Auf ihrer Reise durch Rawnina freunden sich der Rumtreiber und die Eiugenbrödlerin zaghaft an. Doch Julian hütet ein dunkles Geheimnis und bald schon wird Anya sich entscheiden müssen, wie sehr sie Julian vertraut und wieviel sie bereit ist, für ihre neue Freiheit aufzugeben.

 

Status: Aktuell überarbeite ich das Buch. Es wird voraussichtlich 2020 erscheinen.

Triggerwarnungen:

Kindesmisshandlung, Tod der Eltern, Demütigung, Hunger